Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. ist zum 01.08.2019 folgende unbefristete Stelle in Teilzeit (max. TV-L E9, 50%) zu besetzen:

kaufmännische Mitarbeiterin / kaufmännischer Mitarbeiter (w/m/d)
im Arbeitsbereich Beschaffung

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 180 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Der Bereich Beschaffung des LIfBi ist die zentrale Vergabestelle des Instituts und zuständig für den Erwerb von Gütern sowie die Vergabe von Dienstleistungs- und Werkverträgen. Der Bereich unterstützt und berät die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler außerdem vor und während der Durchführung von Beschaffungen zu vergaberechtlichen Aspekten.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Durchführung von Vergabeverfahren (VgV und UVgO)
  • Veröffentlichungen, Submissionen und Bekanntmachungen
  • Bieterkommunikation
  • Formularwesen und Vergabedokumentation
  • Beratung und Unterstützung der Bedarfsträger
  • Erstellung von Berichten, Statistiken und Stellungnahmen
  • Betreuung des Vergabemanagementsystems als Fachadministrator

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbar
  • Mehrjährige Berufserfahrung in einer Vergabestelle
  • Umfassende Kenntnisse des Vergaberechts
  • Erfahrung im Umgang mit E-Vergabe
  • Selbstständiges Arbeiten sowie ein hohes Maß an Sorgfalt und Zuverlässigkeit
  • Dienstleistungskompetenz sowie Urteils- und Entscheidungsfähigkeit
  • Gute MS-Office Kenntnisse

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus auch öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Thomas Saueracker (+49 951 863-3494, thomas.saueracker@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 24.05.2019 unter Angabe des Betreffs "Beschaffung" über unser Onlineformular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.