Vacancies

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung folgende Stelle in Vollzeit (max. TV-L E13, derzeit 40,10 Stunden pro Woche) und befristet bis 31.08.2021 zu besetzen:

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d)
im Stabsbereich Kommunikation (Elternzeitvertretung)

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 190 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Die ausgeschriebene Stelle ist im Stab der Direktorin angesiedelt. Die Vermittlung unserer Forschungsergebnisse wie auch der Transfer unserer wissenschaftlichen Expertise ist uns im Leibniz-Institut für Bildungsverläufe ein großes Anliegen. Der Stabsbereich Kommunikation, der sich aktuell noch im Aufbau befindet, ist dabei Schnittstelle und Dienstleister nach innen und außen. Er ist verantwortlich für die Außendarstellung des Instituts und bereitet die wichtigsten Themen und Aktivitäten des LIfBi für Medien, Stakeholder und Öffentlichkeit auf.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Planung und Erstellung redaktioneller Beiträge für Print- und Onlinemedien (Website, Newsletter, Jahresbericht u. Ä.)
  • Mitarbeit an der Weiterentwicklung des LIfBi-Webauftritts www.lifbi.de und weiterer Kommunikationskanäle, insbesondere zur Vermittlung von Forschungsergebnissen und Informationen aus dem Institut
  • Umsetzung des LIfBi Corporate Designs und Mitarbeit an der Weiterentwicklung
  • Überwachung von Konsistenz und inhaltlicher Angemessenheit in der Außendarstellung des Instituts
  • Betreuung der institutseigenen Publikationsreihen LIfBi Working Papers und NEPS Survey Papers
  • Koordination der institutseigenen Vortragsreihe LIfBi Lectures
  • Unterstützung der Pressearbeit
  • Mitorganisation von Sonderveranstaltungen
  • Adress- und Bildmanagement

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, in der Organisationskommunikation und/oder im Journalismus, vorzugsweise im Bereich Wissenschaftskommunikation
  • Hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit und sehr gute Beherrschung des Deutschen und Englischen in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit MS Office (Word, Excel, PowerPoint) sowie im Umgang mit Programmen der Adobe Creative Suite (insbesondere InDesign und Photoshop)
  • Belastbare Kenntnisse im Umgang mit Content Management Systemen
  • Strukturierte, analytische und sorgfältige Arbeitsweise
  • Eigenverantwortliches Arbeiten und eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus auch öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Florian Mayer (+49 951 863-3993, florian.mayer@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 26.02.2020 unter Angabe des Betreffs "Kommunikation 211" über unser Onlineformular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.