Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. ist zum 01.04.2019 folgende Stelle in Teilzeit (max. TV-L E6, 50%) und zunächst befristet bis 31.03.2021 zu besetzen:

Projektassistenz (w/m/d) in der Zentralen Koordinierungsstelle

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 180 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Dieses Team kooperiert im Rahmen der Studiendurchführung eng mit verschiedenen Instituten und Bildungseinrichtungen in ganz Deutschland

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Erstellung und Formatierung sowie Versand von Protokollen, Berichten, Drucksachen, Korrespondenzen und Präsentationen
  • Vorbereitung von Dienstreiseanträgen, Organisation von Standbuchungen im deutsch- und englischsprachigen Ausland und Reisekostenabrechnungen sowie weiteren Beschaffungsvorgängen insbesondere im Rahmen internationaler Kongresspräsenzen
  • Unterstützung bei der organisatorischen Vorbereitung von Veranstaltungen (Abstimmung mit Bewirtung, Technik etc.)
  • Administrative Bearbeitung der Rekrutierung und Verwaltung von Hilfskräften
  • Anlegen, Führen und Prüfen von Statistiken
  • Recherchetätigkeiten und Pflege von Datenbanken
  • Allgemeine Büroverwaltung inklusive Terminorganisation sowie Führen von Kalendern
  • Schreibtätigkeiten auch nach Tonaufzeichnung

Ihre Voraussetzungen:

  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick
  • Sehr gute PC-Kenntnisse und sehr gute Handhabung von MS Office (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)
  • Flexibilität bei unvorhergesehenen Ereignissen im Tagesgeschäft
  • Beherrschen moderner Techniken zur Protokollierung
  • Beherrschung der DIN 5008 und deren aktuelle Anforderungen bei der Erstellung der Geschäftsdokumente (normgerecht und ansprechend gestalten)
  • Selbständiges Arbeiten
  • Sehr gute Beherrschung der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • Gute bis sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus auch öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Götz Lechner (+49 951 863-3526, goetz.lechner@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 21.02.2019 unter Angabe des Betreffs "Projektassistenz ZKS" über unser Onlineformular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.