Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst 12 Monaten eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d)
im Arbeitsbereich Erhebungskoordination

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 200 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Die ausgeschriebene Stelle ist am Zentrum für Studienmanagement, im Arbeitsbereich Erhebungskoordination angesiedelt. Der Arbeitsbereich „Erhebungskoordination“ ermöglicht eine effiziente Durchführung von Teilstudien. Hierbei werden im Rahmen des Studienmanagements u. a. das Projekt- und Prozessmanagement, das Risikomanagement und die relevanten Logistikschritte verantwortet. Ein wesentlicher Teil der Arbeit des Teams besteht auch in der Übertragung von Erkenntnissen aus bisher durchgeführten Studien sowie den methodischen Entwicklungen in der Studiendurchführung und im Studienmanagement auf die Vorbereitung und Ausführung von bestehenden und kommenden Teilstudien im Haus. Nicht zuletzt obliegen der Erhebungskoordination auch die Dokumentations- und Archivierungsaufgaben in Bezug auf alle teilstudienbezogenen Unterlagen, Materialien und Incentives sowie durchführungsrelevanten Informationen. Hierzu werden u. a. selbstentwickelte Tools wie der LIfBi Study Manager verwendet.

Der zeitliche Arbeitsumfang umfasst bis zu 40 Stunden pro Monat.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Pflege von Datenbanken
  • Protokollführung bei Besprechungen
  • Unterstützung bei Forschungstätigkeiten des Arbeitsbereichs
  • Allgemeine Bürotätigkeiten und Rechercheaufgaben

Ihre Voraussetzungen:

  • Grundlegende Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Souveräner Umgang mit MS Office (v. a. Word, Excel, PowerPoint)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Organisationstalent und ausgeprägte Fähigkeiten selbstständigen Arbeitens
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit sowie genaues, gewissenhaftes Arbeiten

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
     
Ein Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung ist wünschenswert.

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Nils Lerch (+49 951 863-3540, nils.lerch@lifbi.de) oder
Lea Rauh (+49 951 863-3589, lea.rauh@lifbi.de)

Ihre Kurzbewerbung (Lebenslauf, kurzes Motivationsschreiben, Zeugniskopien/Notenspiegel, ggf. Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis 25.10.2021 über unser Online-Formular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.