Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe
Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst 6 Monaten eine

Studentische Hilfskraft (w/m/d) im Stabsbereich NEPS-Entwicklung

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 200 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Grundlegende Aufgabe des Stabsbereichs NEPS-Entwicklung ist es, die Direktorin in ihrer Funktion als Gesamtleitung des Nationalen Bildungspanels (NEPS) bei der konzeptionellen Planung der mittelfristigen inhaltlichen Ausrichtung und Weiterentwicklung in Zusammenarbeit mit dem NEPS-Netzwerk zu unterstützen. Um dieser Aufgabe nachzukommen arbeitet der Stabsbereich kontinuierlich an einem systematischen Prozess- und Qualitätsmanagement, das bei der Identifikation und Etablierung innovativer Ideen für das NEPS und sein Netzwerk beginnt, die nachhaltige Umsetzung der Planung durch Begleitung der konkreten Entwicklungsarbeit im NEPS umfasst und bis zur inhaltlichen Verabschiedung von qualitativ hochwertigen Befragungsinstrumenten für einzelne Erhebungen reicht. Der Dienstort ist am Wilhelmsplatz 3 in Bamberg. Der zeitliche Arbeitsumfang umfasst ca. bis zu 39 Stunden pro Monat.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Lektorat und Prüfung von Befragungsinstrumenten nach gängigen Standards der Fragebogenkonstruktion
  • Umfassende Recherchen zu verschiedenen Themen, auch Literaturrecherche und Literaturverwaltung mit Citavi
  • Erstellung von Tabellen, Grafiken und Präsentationen sowie Formatierung von Dokumenten (Microsoft Office)

Ihre Voraussetzungen:

  • Studium im Bereich der Sozialwissenschaften (z. B. Soziologie, emp. Bildungsforschung)
  • Kenntnisse der empirischen Sozialforschung, insbesondere der allgemeinen Kriterien der Fragebogengestaltung
  • Sichere Anwendung von MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (Rechtschreibung, Grammatik)
  • Sehr gutes schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Engagement und genaues, gewissenhaftes Arbeiten sowie Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung
  • Interesse an einer längerfristigen Tätigkeit

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
     
Ein Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung ist wünschenswert.

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Melanie Fischer-Browne (+49 951 863-3397, melanie.fischer-browne@lifbi.de)

Ihre Kurzbewerbung (Lebenslauf, kurzes Motivationsschreiben, Zeugniskopien/Notenspiegel, ggf. Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis 19.08.2022 über unser Online-Formular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.