Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle in Vollzeit (je nach Qualifikation  TV-L E13/E14, 100%) und zunächst für 5 Jahre befristet zu besetzen:

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
im Bereich Statistische Surveymethoden

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 190 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Der Arbeitsbereich „Methoden der Survey-Statistik“ verantwortet die Konzeption von Stichprobenplänen und evaluiert deren Machbarkeit und Umsetzung in den längsschnittlichen Survey-Studien des LIfBi. Zu diesem Zweck führt der Arbeitsbereich umfangreiche Analysen der im LIfBi erhobenen Daten auf Basis etablierter und neu entwickelter methodischer Ansätze durch. Im Rahmen der Datenaufbereitung und Datenproduktion arbeitet der Arbeitsbereich eng mit anderen Arbeitseinheiten des LIfBi zusammen.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Entwicklung und Validierung statistischer Verfahren (Schätz- und Testmethoden) zur Auswertung von Paneldaten unter Berücksichtigung des Erhebungs– und Stichprobendesigns bei Vorliegen unvollständiger Daten
  • Konzeption und Monitoring von Stichprobenziehungen im Rahmen des NEPS, insb. die Berechnung von Längsschnitt- und Querschnittgewichten für die teilnehmenden Befragten der verschiedenen Wellen und Startkohorten oder spezifischer Befragungsteilgruppen mit besonderen Analysepotentialen, zusätzlich Kalibrierung an Populationsverteilungen und Prognose des Panelverlaufs im NEPS
  • Einschlägige Forschungs- und Publikationstätigkeiten im Bereich der statistischen Methodenforschung
  • Einwerbung von Drittmitteln

Ihre Voraussetzungen:

  • Überdurchschnittliche Promotion im Bereich Statistik, Survey Methodologie, Mathematik, Physik, Soziologie, Ökonomie, Psychologie oder einem ähnlichem Bereich
  • Statistische Verfahren und Methodenwissen in der Survey-Statistik, insbesondere der MCMC Methoden, Bayesianischen Verfahren, Stichprobenziehung, Panelanalyse und der statistischen Programmierung
  • R und LaTeX Kenntnisse
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort
  • Einschlägige Forschungs- und Projekterfahrung

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus auch öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Christian Aßmann (+49 951 863-3423, christian.assmann@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 02.01.2020 unter Angabe des Betreffs "Statistische Surveymethoden 255" über unser Onlineformular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.