Stellenangebote

Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V.
Am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in (max. TV-L E13, max. 100%) und zur Vertretung befristet bis 31.12.2020 zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)
im Zentrum für Studienmanagement im Arbeitsbereich "Studienplanung und -controlling"

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e. V. (LIfBi) ist eine rechtlich eigenständige Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und An-Institut der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Zuständig ist das LIfBi insbesondere für die Durchführung des Nationalen Bildungspanels (NEPS). Die zentrale Aufgabe dieses langfristigen Projekts ist die Bereitstellung von repräsentativen Daten zu Kompetenzentwicklung und Bildungsverläufen in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld:

Sie arbeiten in einem Team von rund 190 Beschäftigten mit wissenschaftlichem oder nicht-wissenschaftlichem Arbeitsschwerpunkt am Standort Bamberg. Das Zentrum für Studienmanagement entwickelt und sichert Standards und Prozesse zur Durchführung hochkomplexer sozialwissenschaftlicher Studien, gewährleistet deren Umsetzung und etabliert so den betreffenden State of the Art im internationalen Vergleich. Der Arbeitsbereich Studienadministration und -controlling unterstützt das Direktorium bei der Planung, Begleitung und Evaluation von LIfBi-Studien und (Drittmittel-)Projekten.

Ihre Aufgabenbereiche:

  • Abstimmung von Leistungsumfängen und -parametern der LIfBi-Erhebungen
  • Unterstützung bei der externen Auftragsvergabe
  • Unterstützung beim Projektcontrolling während der Studien-und Projektdurchführung
  • Koordination, Begleitung und Evaluation von Projektverläufen anhand zentraler Projektparameter
  • Unterstützung bei der Projektabnahme und Berichtslegung

Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in einem inhaltlich einschlägigen Fachgebiet (z. B. Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Survey-Methodology oder Empirische Bildungsforschung)
  • Sehr gute Kenntnisse der empirischen Sozialforschung und/oder von Methoden der Sozialwissenschaften
  • Erfahrung im Bereich der Planung und Begleitung empirischer Datenerhebungen
  • Vertiefte Kenntnisse in Bezug auf quantitative Datenauswertung/-analyse und im Umgang mit Statistiksoftware (z. B. STATA)
  • Fachspezifische Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und zu eigenständigem Arbeiten

Wir bieten:

  • Eine Beschäftigung in einem spannenden und wachsenden Tätigkeitsfeld
  • Einarbeitung in ein Thema, das zunehmend im Fokus auch öffentlicher Aufmerksamkeit steht
  • Flexible Arbeitszeiten in einem angenehmen Arbeitsumfeld
  • Eine betriebliche Altersversorgung mit Entgeltumwandlung bei der VBLU

Das LIfBi legt besonderen Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an:
Dipl.-Soz. André Müller-Kuller (+49 951 863-3441, andre.mueller-kuller@lifbi.de)

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen senden Sie bitte bis 15.11.2019 unter Angabe des Betreffs "SPC 248" über unser Onlineformular.
Spätestens sechs Monate nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten gelöscht.