LIfBi Stellenanzeigen

studentische Hilfskraft (w/m/d) im Projekt „Kindergarten, Grundschule und Übertritt in eine Schulart der Sekundarstufe I“

scheme imagescheme image
Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe sucht zum 01.10.2024 für die Dauer von zunächst 12 Monaten eine

studentische Hilfskraft (w/m/d) im Projekt „Kindergarten, Grundschule und Übertritt in eine Schulart der Sekundarstufe I“

Das Leibniz-Institut für Bildungsverläufe (LIfBi) mit rund 250 Beschäftigten ist eine eigenständige Forschungs- und Infrastruktureinrichtung der empirischen Bildungsforschung und Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Kern des Instituts ist das Nationale Bildungspanel (NEPS), die größte Langzeit-Bildungsstudie in Deutschland.

Ihr Arbeitsumfeld

Die zu besetzende Stelle wird im Arbeitsbereich „Frühe Bildung“ in dem Projekt „Kindergarten, Grundschule und Übertritt in eine Schulart der Sekundarstufe I“ angesiedelt sein. Ziel des Projekts ist es, die Auswirkungen des häuslichen Umfelds sowie der außerfamilialen Lernumwelten auf die weitere Entwicklung individueller Bildungsbiografien im Längsschnitt nachzuzeichnen. Das interdisziplinäre Team ist für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der jährlichen Erhebungen verantwortlich.
Der Dienstort ist am Wilhelmsplatz 3 in Bamberg oder nach Absprache remote. Der zeitliche Arbeitsumfang umfasst ca. 25 Stunden pro Monat.

Ihre Aufgabenbereiche

  • Mitarbeit bei der Datenauswertung und -prüfung mit SPSS® und Stata® 
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von Erhebungen
  • Mitarbeit bei der Programmiervorbereitung und -testung der Erhebungsinstrumente
  • Mitarbeit bei der Qualitätsprüfung von Erhebungen zur Feldvorbereitung und im Feldverlauf (z. B. Auswertung von Audio- und Videomitschnitten)
  • Literaturrecherche, Literaturbeschaffung und -verwaltung

Ihre Voraussetzungen

  • Mindestens ein Hochschulsemester in Psychologie, Empirische Bildungsforschung, Soziologie, Pädagogik oder einem Fach mit einem verwandten Profil
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit der Anwendung der MS-Office Programme
  • Grundlegende Kenntnisse in statistischen Methoden und Programmen (SPSS®, Stata® und R®)
  • Interesse am Themenfeld „Frühkindliche Entwicklungs- und Bildungsprozesse“ sind wünschenswert
  • Sie arbeiten stets zuverlässig, sowohl selbstständig als auch im Team
  • Es fällt Ihnen leicht, komplexe Zusammenhänge zu verstehen

Wir bieten

  • Arbeiten im gesellschaftlich relevanten Tätigkeitsfeld der Bildungsforschung und in einer Region mit hoher Lebensqualität
  • Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten des mobilen Arbeitens, Umfangreiche Angebote zur betrieblichen Weiterbildung
  • Einblicke in die Forschungstätigkeit mit NEPS-Daten , Gute Vereinbarkeit von Arbeitszeit und Lehrveranstaltungen
  • Modern ausgestattete Büros, Sozialräume, betriebliche Gesundheitsförderung, Eltern-Kind-Zimmer, uvm. für ein angenehmes Arbeitsumfeld (Details zu unseren Sozialleistungen unter www.lifbi.de/Karriere)
Ein Interesse an einer längerfristigen Beschäftigung ist wünschenswert.

Das LIfBi tritt für Geschlechtergerechtigkeit und personelle Vielfalt ein. Unser Institut fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle.

Ihr Kontakt

Ihre Kurzbewerbung (Lebenslauf, kurzes Motivationsschreiben, Zeugniskopien/Notenspiegel, ggf. Arbeitszeugnisse) senden Sie bitte bis 31.07.2024 über unser Online-Formular. Inhaltliche Fragen zur Stelle beantwortet Dr. Markus Vogelbacher (+49 951 700 60 160, markus.vogelbacher@lifbi.de).
 

Sie haben Fragen?
Kontaktieren Sie gerne die in der Ausschreibung genannte Kontaktperson oder unsere Personalabteilung! Weitere Informationen zum LIfBi als Arbeitgeber, zu unseren Angeboten im Bereich Weiterbildung und Nachwuchsförderung und zur Weltkulturerbestadt Bamberg finden Sie auf unserem Karriereportal lifbi.de/Karriere.